https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=8w9nPA9zAHA

Unter die­sem Link könnt ihr mei­nen Beitrag zu: #san­gund­klang­los anschau­en. Die Aktion rich­te­te sich zunächst haupt­säch­lich an Musiker, doch eben­so an alle ande­ren Kulturschaffenden. Auch Schriftsteller brau­chen auf Lesungen ihre Stimme. Und wir alle lei­den unter der augen­blick­li­chen Situation.

Kultur im Stillstand.

Vom 31. Oktober bis zum 7. November bin ich bei der Nordatlantik Crime-Cruise dabei. Am 5. November beant­wor­te ich kri­mi­nel­le Fragen auf dem Törn und lese aus mei­nen Krimis.

auch die­se wun­der­ba­re Veranstaltung kann auf­grund von Corona lei­der nicht statt­fin­den.

Wir hof­fen auf 2021! 

 

Auch auf den 9. November hat­te ich mich gefreut. Es soll­te eine Lesung im Haus 3, im Kulturzentrum in Altona statt­fin­den.

Leider wird auch die­se Veranstaltung auf­grund der aktu­el­len Corona-Maßnahmen aus­fal­len.

Am 9. Oktober 2020 war es dann end­lich wie­der soweit!

Im Speicherstadtmuseum las ich zusam­men mit sechs wei­te­ren AutorInnen aus der Anthologie:

Die gru­se­ligs­ten Orte in Hamburg – Schauergeschichten*.

Mit dabei waren:
Volker Bleeck, Carola Christiansen, Jürgen Ehlers, Anja Marschall, Kirsten Püttjer, Regula Venske
Ich las aus mei­nem Beitrag zur Anthologie:
Der Axtmörder von Altona

*Herausgeber: Lutz Kreutzer und Uwe Gardein, erschie­nen im Gmeiner Verlag

 

Es war ein sehr schö­ner Lese-Abend mit lie­ben Kollegen, auf­merk­sa­men Zuhörern und inter­es­san­ten Begegnungen!

Am 3. Oktober las ich 20 Minuten Text aus mei­nem Buch: »Die rät­sel­haf­te Frau« bei Radio 889fmKultur, im Rahmen des Programms – »Literatur uff die Ohren«

Am 30. August gab ich ein zwei­stün­di­ges Live-Radiointerview im
88,9 fm Radio Kultur