Spannung made in Altona

Autor: Carola Christiansen (Seite 1 von 3)

Weltbuchtag 2022

Weltbuchtag 2022

 

Dieses Mal nicht ganz ein­fach für mich – in Vágar auf den Färöern, allein in einem Hotelzimmer …

Doch am aller­schlimms­ten, kein Buch von mir dabei!

 

Bücher bil­den,  Bücher bau­en Brücken, Bücher beflü­geln, Bücher befrei­en, Bücher bewegen -

Bücher blei­ben bedeutungsvoll

Stipendium der VG-Wort

Dank des groß­zü­gi­gen Stipendiums der

VG-Wort

kann ich mei­ne Recherche für ein Krimi-Projekt auf den Färöern umsetzen!

Tusind Tak for det! 

Hamburger Zukunftsstipendium

Dank des Hamburger Zukunftsstipendiums kann ich den Februar zur Recherche mei­nes Buchprojekts in Venedig verbringen!

 

Vielen Dank für die groß­zü­gi­ge Unterstützung!

LessingPreis

Am 23. Januar 

Verleih des Hamburger Lessing Preises

im Thalia Theater

an Uwe Timm

sowie die Vergabe des Stipendiums

an Birgit Weyhe  

2022

2022

 

Dieses Jahr hat eini­ges gut­zu­ma­chen…
Ob es ihm gelin­gen wird?

(Ich schrei­be mal in grün – denn grün ist die Hoffnung)

Auf jeden Fall fängt das Jahr gut an –  ein kur­zes Interview mit Katrin Schumacher
für MDR KULTURUnter Büchern

Zu hören: 19.01.2022 zwi­schen 18 und 19 Uhr

Wiederholung am 22.01.2022, glei­che Uhrzeit

Fanø Lesung 30. Dezember 2021

Lesung auf Fanø

30. Dezember 202113.30 Uhr

im Kaffehuset / Nordby

Vielen Dank an Brigitte und Klaus vom Kaffehuset in Nordby auf Fanø – außer­dem ein beson­de­rer Dank an 

Ragnhild Kallehauge für die Organisation der Veranstaltung!

Das Publikum war phan­tas­tisch (selbst die Jüngsten (sie­ben und zehn Jahre), waren rück­sichts­voll und lie­ßen ihre Eltern in Ruhe zuhören ;-)) 

 

 

 

Vollversammlung Mörderische Schwestern

Vollversammlung der Mörderischen Schwestern 2021 in Bonn

 

26. November – Ehrung der Stipendiatinnen 

aus den Jahren 2020 Sybille Baecker (ali­as Kirstin Baker) und 

2021 Frauke Kempka

26. November, 20.00 Uhr – Verleihung der 

Goldene Auguste an Sandra Uschtrin

27. November, 20.00 Uhr – Ladies Crime Night im Kuppelsaal der Thalia Buchhaltung Bonn

Der Heiligenschein über mir …  nur die Leselampe 😉

 Zum ers­ten Mal eine Ladies Crime Night mode­riert und
 gele­sen. Es hat Spaß gemacht!

Dank der tol­len Kolleginnen (Mareike Fröhlich,
Yvonne Wüstel, Deborah Emrath, Andrea Z. Rhein,
Ivonne Keller, Barbara Steuten und Sybille Baecker), der guten Organisation der Buchhandlung und dem Publikum, das super mit­ge­macht hat!

Interview mit Manfred Ertel

Am 22. November ein sehr schö­nes Interview mit Manfred Ertel für die sh:z im 

Café Schmidtchen im Altonaer Museum

 

Wir waren nicht nur zusam­men auf der 

Nordatlantik Crime-Cruise, wir haben auch den­sel­ben Verlag: Ellert & Richter

Ladies Crime Night Schwarzenbek

Am

12. November um 19.30 Uhr war die Ladies Crime Night im Gymnasium Schwarzenbek

Eine schö­ne Verantstaltung mit tol­len Kolleginnnen und rei­zen­den Veranstalterinnen.

Das Publikum hat uns famos durch den Abend beglei­tet. Herzlichen Dank!

Ladies Crime Night Jesteburg

Es war ein unver­gleich­li­ches Erlebnis!

Damit wur­den in die­sem Jahr gleich zwei Wünsche für mich wahr: 2 Monate in Venedig und 1 Woche auf dem Nordatlantik – nach Island und zu den Färöern.

Lesung aus:

»Die rät­sel­haf­te Frau«

und ein Interview über die
Mörderischen Schwestern mit

Katrin Schumacher

Eine Ladies Crime Night auf dem Nordatlantik, bei bis zu
6 Meter hohen Wellen, das ist eine Herausforderung.
Wir haben es geschafft und hat­ten auch noch Spaß dabei!

v.l.: Carola Christiansen, Heidi Ramlow, Sybille Baecker.
Im Anschluss durf­te das Publikum den Killer-Gin der Mörderischen Schwestern probieren …

 

 

Nordatlantik Crime-Cruise   
30. Oktober – 6.November 2021

Frankfurter Buchmesse 2021

Es war phan­tas­tisch! Fulminant.
Während der Fachbesuchertage konn­te ich unzäh­li­ge inter­es­san­te Gespräche mit Kollegen der Nachbarstände füh­ren. Wir haben uns aus­ge­tauscht, ver­netzt und erneut fest­ge­stellt, wie­viel uns ver­bin­det. Der Stand der Mörderischen Schwestern hat­te eine gro­ße Anziehungskraft … (sicher­lich auch wegen unse­res Kühlschranks und des uner­schöpf­li­chen Sektvorrats …)

Dank Klaudia Zotzmann-Koch hat­ten wir ein beein­dru­cken­des Online-Programm im Stream. Hier nach­zu­schau­en: https://stream.litera.tools/c/mschwesternfbm21 


Von mir dabei sind: Interviews mit Sven Stricker, Michael Robotham und Arnd Rüskamp, sowie eine Diskussion mit Prof. Dr. Patricia Plummer, von der Universität Duisburg-Essen, Dr. Cornelie Kunkat, vom Deutschen Kulturrat, dem Schriftsteller Wolfgang Schorlau und der Kriminaloberkommissarin Bettina Arndt.

 

Es war eine tol­le Veranstaltung und eine völ­lig neue Erfahrung! Lesen und Musik – abwech­selnd, in per­fek­ter Harmonie.

Viele lie­be bekann­te Gesichter.

Heute, am 11. Oktober, haben Muguyaro und ich geprobt …
Am15. Oktober um19.00 Uhr ist es soweit: 
»Ghana in schwarz-weiß mit Musik«
Bugenhagenkirche
amBiedermannplatz
Eintritt 15 Euro inklu­si­ve Willkommenssekt.
- 3G -

Am 15. Oktober startet:

»Ghana in schwarz-weiß 

mit Musik«

Am 17. September war es soweit – Ladies Crime Night in Jesteburg!

Beginn 19 Uhr, Schützenhalle, 

Am alten Moor 10

Es war eine tol­le Veranstaltung!

Herzlichen Dank an Yvonne Wüstel, Sabine Weiss und 

Jutta Viercke-Götze von der Samtgemeindebücherei Jesteburg, für die her­vor­ra­gen­de,  lie­be­vol­le Organisation.

CarolaChristiansen ©AndréPoling
©SabineWeiss

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei Jutta Viercke von der Samtgemeindebücherei Jesteburg,

Telefon (04183) 89 76 76. 

Ganz wich­tig: Für den Besuch der »Ladies Crime Night« ist der Nachweis einer voll­stän­di­gen Impfung, Genesung oder eines aktu­el­len nega­ti­ven Tests erforderlich.

« Ältere Beiträge